Was ist MBSR?


MBSR  ist die Abkürzung für “ Mindfulness Based Stress Reduction “, ins Deutsche übersetzt “Stressbewältigung durch Achtsamkeit“. Einfach gesagt ist MBSR ein spannender, lehrreicher, auf modernem und auf altem Wissen beruhender Meditationskurs. Das alte Wissen entstammt weitgehend aus der buddhistischen Tradition und beinhaltet eine Reihe von bewährten, über Jahrtausende entwickelten Meditationsübungen. Das moderne Wissen beinhaltet neueste Erkenntnisse über das Funktionieren unseres Geistes aus den Neurowissenschaften, der Psychologie, den Sozialwissenschaften und aus dem Gebiet der Mindfulness-Wissenschaften.


MBSR wurde von Prof. Jon Kabat-Zinn vor 35 Jahren and der Universität von Massachusetts entwickelt. MBSR wird in 8 Einheiten zu 2,5 Stunden und einem ganzen Tag, dem sog. 8-Wochenkurs unterrichtet. Der hier angebotene MBSR-Kurs ist ein sogenannter mMBSR-Kurs (modifizierter Kurs). Der vorliegende MBSR-Kurs  folgt weitgehend dem ursprünglich entwickelten Achtsamkeits-Standard-MBSR-Kurs. Alle Meditationen des klassischen MBSR-Kurses werden auch im vorliegenden MBSR-Kurs unterrichtet. Der Kurs hier ist umfassender, indem er zusätzlich zu den Achtsamkeits-Kompetenzen (Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung) einen Schwerpunkt auf die Schulung von Sozialkompetenzen legt. Die Schulung der Sozialkompetenzen beruht erstens auf Meditationen, die positive Emotionen wie Empathie, Mitgefühl, Dankbarkeit und Güte fördern, und zweitens auf dem Erlernen der Grundprinzipien für achtsame Kommunikation.


Das Kernelement des MBSR-Kurses ist die Schulung von Achtsamkeit. Achtsamkeit ist eine Form von Aufmerksamkeit, die absichtlich,nichtwertend von Moment zu Moment auf die gegenwärtige Erfahrung gerichtet ist. Das Trainieren von Achtsamkeit verbessert unsere Fähigkeit, uns klar, entspannt, offen und tatkräftig durch den Alltag zu bewegen. Ein grosser Teil unseres Stresses entsteht durch automatisches, endloses Denken über Zukünftiges, Vergangenes , “was sein sollte“ usw. Achtsamkeit bringt uns zurück in den gegenwärtigen Moment, den einzigen Ort, wo wir wirklich leben und Erfüllung finden können.


Im MBSR-Kurs wird grosser Wert auf das direkte Erfahren von Achtsamkeit gelegt. Sie werden formale Meditationen wie Bodyscan, Atemmeditation, Gehmeditation, achtsame Körperübungen (Yoga) und Gütemeditation erlernen und diese zu Hause mit Hilfe von Audiofiles/pdf täglich üben. Über die 8 Kursabende werden die wichtigsten Aspekte von Achtsamkeit anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen und traditionellen Metaphern erörtert. Eine Anzahl von informalen Übungen wird es Ihnen ermöglichen, Achtsamkeit in ihre Alltagstätigkeiten und in ihre Beziehungen einfliessen zu lassen.


MBSR schult eine Reihe von Faktoren, die sowohl im privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Umfeld von grossem Wert sind: Konzentrationsfähigkeit, Gelassenheit, mentale und emotionale Stabilität, Güte, Beziehungfähigkeit und Lebensfreude. Schwierigkeiten wie Stress in der Arbeit, Burnout-Zustände, Verspanntsein und Selbstzweifel lassen sich mit den im Kurs erlernten Methoden systematisch verbessern. Studien belegen eindrücklich, dass Achtsamkeit die exekutive Kontrolle, das Arbeits- und Langzeitgedächtnis, Kreativität, Performance am Arbeitsplatz, kognitive Flexibilität und Sozialkompetenz steigert.



















Das Üben der Achtsamkeit kann tiefe Entspannungszustände bewirken, die zu grosser innerer Ruhe und zu Einsichten führen, die aus der eigenen inneren Weisheit entstehen.“

Jon Kabat-Zinn